Trotz acht Millionen Follower

Charlie Sheen löscht Twitter-Account

+
Charlie Sheen hat seinen Twitter-Account gelöscht

Los Angeles - Charlie Sheen hat seinen Twitter-Account gelöscht. Mit einem Foto und ein paar knappen Worten verabschiedete sich der "Two and a half Men"-Star von seinen acht Millionen Followern.

16 Monate nachdem Charlie Sheen Twitter beigetreten ist, hat der Schauspieler seinen Account gelöscht. Versucht man, auf seine Seite zu kommen, erhält man die Fehlermeldung "Entschuldige, diese Seite existiert nicht mehr!"

Das ist das letzte Twitter-Bild von Charlie Sheen

Bevor er Twitter den Rücken kehrte, ließ der "Two and a half Men"-Star seinen acht Millionen Followern aber noch ein Bild und eine Nachricht zukommen. Das Foto zeigt eine Tabasco-Flasche auf einem Flugzeugtablett mit Blick auf die Wolken. Sheens letzte Worte an seine Fans waren dailymail.co.uk zufolge: "Greift alle nach den Sternen. (...) C ist raus."

Das Promiportal tmz.com hatte Stunden bevor der Account gelöscht wurde bereits über Sheens Vorhaben berichtet. Seine Begründung für den Schritt: Er habe nicht mehr das Gefühl, dass ihm das soziale Netzwerk etwas bringe, zitierte tmz.com einen Informanten. Später sagte Sheen gegenüber dem Promiportal: "Danke an alle für die großartige Unterstützung. Vertraut mir, wenn ich sage 'bitte "folgt" mir zu meiner nächsten Unternehmung'. Es wird episch."

Charlie Sheen in Bildern

Charlie Sheen in Bildern

Seine Follower können zum Teil noch gar nicht fassen, dass Sheen das Zwitschern wirklich aufgegeben hat. @TizeVuitton twitterte: "Schade! Hoffe, er kommt irgendwann wieder zurück...". @dapperbowties_ schrieb: "Ich werde die nächsten neun Tage nicht schlafen, ich werde warten." Der Tweet von @HeymanHustle klingt dagegen eher vorwurfsvoll: "Von allen Dingen, die Charlie aufgeben will, muss er ausgerechnet Twitter wählen?!?" @monimilano sieht das Ganze wesentlich kritischer: "Charlie Sheen will seinen Twitter-Account löschen. Mal sehen wie viele Kokser dann verzweifeln zwecks fehlender Junkie-Updates."

Charlie Sheen hatte im März 2011, kurz vor seinem Ausscheiden aus "Two and a half Men", angefangen zu twittern. Damals hatte er mit seinen "Göttinnen" und "Tiger-Blut", das er angeblich besaß, für Schlagzeilen gesorgt. Innerhalb von nur 48 Stunden schlossen sich ihm damals eine Million Follower an.

pie

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare