Benzinpreis-Kontrolle beschlossen

Berlin - Eine "Benzin-Polizei" soll demnächst die Preise an den Zapfsäulen überwachen. Die Tankstellen müssen ihre Preisänderungen an eine zentrale Behörde melden.

Das Bundeskabinett hat beschlossen, eine neue Meldebehörde einzurichten. An diese Markttransparenzstelle sollen die rund 15.000 Tankstellen in Deutschland melden, wann und in welchem Umfang sie Preise erhöhen oder senken. Außerdem sollen sie angeben, wann und wo sie wieviel Treibstoff eingekauft haben. Die Benzinbranche ist wegen des Aufwands dagegen.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare