Kritikerliebling Drangsal

Berlin (dpa) - Mit seinem Debütalbum "Harieschaim" ist der in Berlin lebende Baritonsänger Max Gruber unter dem Namen Drangsal zurzeit der Liebling der Musikkritiker. In einem Video zum Song "Allan Align" trat er neben Jenny Elvers auf.

Das Berliner Stadtmagazin "Zitty" kürte den "Brachialpop"-Musiker zum "Anti-Hipster", die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" freute sich: "Hardcore oder Kuschelrock? Der Musiker Drangsal kommt aus der Pfalz, klingt aber nach Manchester." Mit seinem Debütalbum sei ihm "eine erstaunliche Zeitreise in die 80er" gelungen. Und in der "Berliner Zeitung" schrieb der Kritiker, dass endlich mal ein junger Mann keine "neobiedermeierliche Klampfenmusik" mache.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare