Wirklich nur Hilfsgüter?

Grenzschützer inspizieren russischen Konvoi

+
Der russische Hilfskonvoi wird nun von ukrainischen Grenzschützern inspiziert.

Donezk - Der russische Hilfskonvoi, der an der ukrainischen Grenze gestoppt wurde, wird nun überprüft.

Ukrainische Grenzschützer und Zollbeamte haben am Freitag mit der Überprüfung des russischen Hilfskonvois begonnen. Die Inspektionen fänden an einem Grenzposten auf russischem Territorium statt, sagte ein ukrainischer Militärsprecher der Nachrichtenagentur AFP.

Der Konvoi war am Dienstag bei Moskau mit knapp 2000 Tonnen Hilfsgütern gestartet, seitdem stritten beide Länder über die Konditionen, zu denen er in die umkämpfte Ostukraine gelassen werden sollte.

AFP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare