A3 zwischen Leverkusen und Köln-Mülheim am Wochenende gesperrt

+
Symbolbild

Leverkusen  - Autofahrer müssen sich am Wochenende wegen einer Vollsperrung auf der Autobahn 3 auf Umwege einstellen. Der Landesbetrieb Straßen.NRW schließt wegen Brückenarbeiten von Samstagnachmittag bis Sonntagabend den Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Leverkusen und Köln-Mülheim in beiden Fahrtrichtungen, wie ein Sprecher am Freitag mitteilte.

 Von Samstag (18.00 Uhr) bis Sonntag (22.00 Uhr) müssen Auto- und Lkw-Fahrer deshalb auf andere Routen ausweichen. Für Lastwagen führt der Weg innerorts durch Leverkusen, kleinere Fahrzeuge werden über die A1 und A4 umgeleitet.

Auf dem Autobahnabschnitt sollen die bestehenden sechs Fahrstreifen auf acht Spuren ausgebaut werden. An den kommenden zwei Wochenenden errichten die Baufirmen Behelfsbrücken über die A3 und reißen alte Brücken ab. Der neue Teilabschnitt soll Anfang 2017 fertig gestellt werden.

Im Durchschnitt passieren rund 155 000 Fahrzeuge täglich die Strecke. Die Bauarbeiten seien wegen des geringeren Verkehrs in der Urlaubszeit - und dem weitgehenden Fahrverbot für Lastwagen am Sonntag - auf die letzten Juli-Wochenenden gelegt worden, sagte der Sprecher. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare