Zwillingswagen rollt in Kemnader Stausee - Jungen bleiben unverletzt

+

Bochum - Einer Mutter aus Hagen sind aus Versehen ihre knapp ein Jahr alten Zwillinge im Kinderwagen in einen Stausee gerollt. Sie blieben unverletzt.

Auf einem Trödelmarkt am Kemnader Stausee hatte die Frau am Dienstag nach eigenen Angaben an einem Stand vergessen, die Bremsen des Kinderwagens anzuziehen.

Der Wagen sei eine Böschung runter in den See gerollt und untergegangen, berichtete die Polizei Bochum.

Die Mutter und ein beherzter Zeuge seien sofort ins Wasser gesprungen und hätten den Wagen samt der beiden kleinen Jungen herausgezogen.

Die beiden seien direkt ansprechbar gewesen und seien nur für wenige Stunden zur Beobachtung ins Krankenhaus gekommen. "Die Kinder hatten sicher einen Schutzengel", sagte Polizeisprecher Volker Schütte.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare