Zwei Geldautomaten in Monheim gesprengt

Mettmann - Wieder haben Unbekannte Geldautomaten gesprengt, diesmal in einer Filiale in Monheim (Kreis Mettmann). Beide Automaten wurden bei der Explosion vollständig zerstört, der Kundenraum der Bankfiliale erheblich beschädigt. 

Wie die Polizei mitteilt, gehen die Ermittler von einer Sprengung durch das Einleiten von Gas aus. Wieviel Geld die beiden Geldautomaten enthielten, ist den Angaben zufolge noch unbekannt. 

Mehrere Zeugen hatten in der Nacht zum Donnerstag gegen 2.50 Uhr einen lauten Knall gehört und drei maskierte, schwarz gekleidete Personen beobachtet, die mit einem schwarzen, hochmotorisierten Pkw Audi Limousine neueren Baujahres in Richtung der BAB 59 in Fahrtrichtung Köln flüchteten. Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher ohne Erfolg.

Konkrete Hinweise auf die Täter liegen der Polizei Monheim noch nicht vor. 

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare