Werbemittel als Marketinginstrument – Tipps für Unternehmen

+
Achten Sie bei Werbemitteln immer auf hochwertige Qualität. Sie stehen stellvertretend für Ihre Marke und Ihre Produkte.

Mit dem gezielten Einsatz von Werbeartikeln machen Sie Ihren Namen bekannt und binden Bestandskunden an Ihr Unternehmen. Hier erhalten Sie Tipps dazu, wie Sie Werbemittel richtig auswählen und so von ihren Vorteilen profitieren.

Werbemittel eröffnen viele Möglichkeiten

Werbemittel gehören zum Marketing von Unternehmen dazu. Teilweise erzielen sie Studien zufolge die selbe Reichweite wie ein Radiospot. Anders als Letzterer sind viele Werbeartikel Jahre im Einsatz und haben so langfristig positive Auswirkungen:

  • Werbemittel steigern den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens.
  • Sie sorgen dafür, dass Kunden den Namen Ihrer Firma mit positiven Gefühlen verknüpfen.
  • Sie binden Bestandskunden.
  • Die Kosten für Werbemittel fallen im Vergleich zu einem Radio- oder Fernsehspot gering aus.

Von einem positiven Erinnerungswert durch Werbeartikel profitieren Sie dann am besten, wenn Sie diese gezielt auswählen.

Klassisch oder innovativ – verschiedene Arten von Werbeartikeln

Zu klassischen Werbeartikeln gehören Kugelschreiber, Feuerzeuge oder Blöcke. Diese Werbemittel sind seit Jahrzehnten im Einsatz und bei vielen Kunden beliebt. Sie erfüllen einen praktischen Nutzen, sind günstig in der Anschaffung und gut geeignet für das Aufbringen von Firmenlogos oder Slogans.

Um besondere Aufmerksamkeit zu wecken, bieten sich innovative Werbemittel an. Weit verbreitete technische Geräte wie Smartphone und Notepad eröffnen eine Reihe von Möglichkeiten, besondere Werbeartikel zu kreieren. Beispiele dafür sind Schutzhüllen für Smartphones und Notebooks, USB-Sticks oder Mousepads. Notfall-Akkus für Laptop oder Handy eignen sich ebenfalls gut für Marketingzwecke. Besonders originell sind faltbare Einkaufstüten oder Bohnen mit einem eingravierten Logo, das nach dem Einpflanzen mitwächst.

Funktionalität und Optik – generelle Tipps für die Auswahl von Werbemitteln

Es gibt einige Kriterien, die grundsätzlich eine wichtige Rolle bei der Auswahl von Werbemitteln spielen – unabhängig davon, ob Sie sich für klassische Werbemittel oder technische Gadgets entscheiden:

  • Achten Sie darauf, dass Werbeartikel zu Ihrer Zielgruppe passen. Wenn sich Ihre Produkte vor allem an Frauen richten, dann sind zum Beispiel Parfümproben besser geeignet als Werkzeug.
  • Testen Sie Werbemittel auf ihre Qualität. Sie sollten nicht sofort kaputt gehen, denn sie stehen stellvertretend für Ihre eigenen Produkte.
  • Die Optik spielt auch bei Kugelschreibern eine Rolle. Je attraktiver Werbeartikel aussehen, desto positiver nehmen Kunden sie wahr.
  • Achten Sie auf einprägsame Werbeslogans und darauf, Ihr Firmenlogo gut sichtbar auf Werbemitteln aufzubringen.

Werbemittel bieten sich für den Einsatz im normalen Unternehmensalltag an. Sie können diese in Geschäften auslegen oder in einen Onlineshop einbinden. Zusätzlich erreichen Sie bei Großveranstaltungen wie Messen ein breites Publikum.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare