Vater schlägt Säugling: Kind musste am Kopf operiert werden

Kleve - Ein Vater aus Kleve soll seinen fünf Monate alten Sohn mit einem Faustschlag gegen den Kopf lebensgefährlich verletzt haben. Der 21-Jährige habe bei einem Streit nach der Mutter geschlagen und dabei den Säugling auf ihrem Arm getroffen, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft.

Anschließend habe er einen Rettungswagen alarmiert und behauptet, der Junge sei gestürzt. Der Säugling habe bei dem Angriff am vergangenen Dienstag eine schwere Kopfverletzungen erlitten und sei in einer Duisburger Klinik operiert worden. 

Die 29 Jahre alte Mutter wurde nicht verletzt. Der 21-Jährige sitzt der Vater in Untersuchungshaft, gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare