Projektil stammt aus Luftdruckwaffe

Unbekannter schoss 15-Jährigem Stahlkugel in die Schläfe

+
Symbolbild

Holzwickede - Ein Unbekannter hat einem Jugendlichen im westfälischen Holzwickede eine Stahlkugel in die Schläfe geschossen. Der 15-Jährige habe mit seinem Hund das Haus verlassen, als er einen dumpfen Knall vernahm und das Bewusstsein verlor, berichtete die Polizei in Unna am Sonntag.

Seine Angehörigen hörten einen Aufschrei. Sie alarmierten Rettungskräfte und Polizei. Im Krankenhaus wurde aus der Schläfe des Jugendlichen eine Stahlkugel operativ entfernt. Das Projektil sei vermutlich aus einer Luftdruckwaffe abgefeuert worden. Ein ähnliches Erlebnis hatte am Dienstag ein 19-Jähriger in Hilden bei Düsseldorf. Bei ihm bohrte sich das Geschoss in den Unterkiefer.

Der Holzwickeder ist nach einer Operation auf dem Weg der Besserung,   sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Lebensgefahr hatte demnach nicht bestanden. Nach dem Schützen werde weiter gefahndet. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare