Trotz Zuwachs an Kita-Plätzen ist NRW Schlusslicht bei Betreuung

+

Wiesbaden - In NRW sind am 1. März dieses Jahres 25,8 Prozent der Kinder unter 3 Jahren in einer Kita oder von einer Tagesmutter betreut worden. Damit ist NRW  im bundesweiten Vergleich weiter Schlusslicht bei der Kleinkinderbetreuung.

Im bevölkerungsreichsten Bundesland seien am 1. März dieses Jahres 25,8 Prozent der Kinder unter drei Jahren in einer Kita oder von einer Tagesmutter betreut worden.

Das teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag mit. Das ist die niedrigste Betreuungsquote aller Bundesländer. Für ganz Deutschland beträgt die Quote 32,9 Prozent.

Nordrhein-Westfalen hat im Vergleich zu den anderen Bundesländern aber aufgeholt: Mit einem Plus von 2,0 Prozentpunkten verzeichnete NRW im Jahresvergleich den größten Zuwachs bei der Betreuungsquote.

Insgesamt wurden am 1. März 2015 in NRW 117 428 Kinder in einer Kita oder vor einer Tagesmutter betreut. Das waren fast 13 000 mehr als ein Jahr zuvor. Damals betrug die Betreuungsquote 23,8 Prozent. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare