Tresordiebe ließen Socken zurück

+
Symbolbild

Dortmund - Die Polizeibeamten fühlten sich sehr an den Ruhrgebietsklassiker Bang Boom Bang erinnert, als sie von einem Zeugen benachrichtigt wurden: In einem Waldstück würden mehrere Männer auf kuriose Art und Weise versuchen, einen Tresor zu öffnen. 

Vermutlich drei unbekannte Täter schleppten am Sonntag gegen 19.30 Uhr einen Tresor in ein Waldstück in Großholthausen, heißt es im Bericht der Polizei. 

Dort versuchten sie vergeblich den Safe zu öffnen. Dazu benutzten sie augenscheinlich einen Kuhfuß und eine Axt. Beides fanden die Beamten später neben dem Tresor.

Bei den schweißtreibenden Arbeiten wurde es einem Täter bei den derzeitigen Temperaturen wohl zu warm: Er zog seine Socken aus und ließ sie neben dem Tresor liegen.

Das ganze Treiben beobachtete ein aufmerksamer Spaziergänger. Als er die drei Männer ansprach, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Eine Personenbeschreibung ist nicht möglich.

Den Tresor hatte das Trio zuvor in Herdecke bei einem Wohnungseinbruch gestohlen.

Wer kann Hinweise zu den drei Tresordieben geben? Bitte melden Sie sich bei der Polizei Herdecke unter Telefon 02335/91 66 70 00.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare