Taucher suchten nach Siebenjährigem - er wartete bei der Oma

+

Beckum - Einen Großeinsatz mit Hubschraubern und Taucherstaffel hat ein sieben Jahre alter Junge in Beckum (Kreis Warendorf) ausgelöst.

Er war am Freitag im Tretauto mit seiner Oma in einem Park unterwegs, wie die Polizei berichtete. Als die Frau einen Moment abgelenkt war, verschwand der Junge.

Die beunruhigte Großmutter fand das Tretauto kurze Zeit später verlassen am Ufer eines Teichs und alarmierte die Polizei. Schließlich suchten zwei Hubschrauber, zwölf Taucher und mehr als 40 Polizisten und Feuerwehrleute nach dem Knirps.

Fündig wurden sie schließlich an der Wohnung der 58-Jährigen, wo der Junge auf seine Oma wartete. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare