Auch Schneefälle möglich

Sturmböen für NRW erwartet - Am Wochenende wird es kalt

+

Essen - Es wird stürmisch in NRW: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet ab Dienstagnachmittag mit heftigem Wind - und in der Nacht zu Mittwoch dann im ganzen Land mit Sturmböen und Gewittern.

Dort wo es zu Schauern kommt, sind auch die heftigsten Windstärken zu erwarten, stellenweise vermutlich mehr als 100 Kilometer pro Stunde. "Das ist ein klassischer Herbststurm", sagte Meteorologe Malte Witt vom DWD in Essen.

Klick ins regionale Wetter

Die Temperatur bleibt bis Freitag aber vorerst bei frühlingshaften 10 bis 14 Grad. Richtig kalt wird es erst am Wochenende. Dann kann auch mit Schnee gerechnet werden - der wird allerdings nur in den Gebirgslagen von Dauer sein. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare