Belgischer Bahnstreik beeinträchtigt NRW bis Dienstag

+
Auch die zwischen Belgien und Deutschland verkehrenden Thalys-Züge sind vom Streik betroffen.

Brüssel/Köln - Ein kurzfristig angesetzter Streik der sozialistischen Gewerkschaft hat den Bahnverkehr in Belgien erheblich beeinträchtigt und auch Auswirkungen in NRW gehabt.

Wie die Nachrichtenagentur Belga am Montag berichtete, waren auch die zwischen Belgien und Deutschland verkehrenden Thalys-Hochgeschwindigkeitszüge vom dem Ausstand betroffen. Die sozialistische Gewerkschaft protestiert gegen Sparmaßnahmen bei der Bahngesellschaft SNCB, bei der laut Arbeitnehmervertretung in den nächsten Jahren bis zu 7000 Stellen wegfallen sollen. In der Region um Lüttich war der Ausstand in weiten Teilen des öffentlichen Lebens zu spüren. Neben öffentlichen Verkehrsmitteln waren auch Unternehmen und Schulen betroffen. Der zweite Streik innerhalb von rund zwei Wochen soll bis Dienstag andauern. Die Thalys-Linien nach Deutschland und den Niederlanden werden nach Unternehmens-Angaben erneut betroffen sein, mit Verspätungen ist den ganzen Tag zu rechnen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare