Bahnverkehr zwischen Hamm und Bielefeld rollt wieder

+

Bielefeld/Hamm - Die nach einem Oberleitungsschaden gesperrte Bahnstrecke zwischen Bielefeld und Hamm ist wieder frei.

Die Züge führen nach dem normalen Fahrplan, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn. Zwar dauerten die Reparaturarbeiten noch an, für den Personenverkehr würden aber vorübergehend Gütergleise genutzt. Die Ursache des Schadens ist noch unklar.

Als es zum Schaden an der Oberleitung zwischen Hamm und Rheda-Wiedenbrück kam, befanden sich zwei Züge auf dem Streckenabschnitt. Verletzt wurde niemand. 450 Fahrgäste aus einem defekten ICE mussten aussteigen und wurden zu einem nahegelegen Bahnhof gebracht. Von dort konnten sie ihre Reise mit dem Schienenersatzverkehr zwischen Oelde und Neubeckum fortsetzen. Der andere Zug konnte umgeleitet werden. - dpa

Quelle: wa.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare