Sonne "grillt" Gasflasche: Explosion setzt Häuser in Brand

+
Mit zwei Löschzügen musste die Feuerwehr am Donnerstag ausrücken. In Düsseldorf hat eine Gasexplosion zwei Häuser in Brand gesetzt.

Düsseldorf - Eine in der Sonne gelagerte Gasflasche hat am Donnerstag mit einer Explosion und einem Feuerball zwei Häuser in Flammen gesetzt. Zwei der Bewohner erlitten einen Schock.

Der Schaden wurde nach Angaben der Feuerwehr auf 120 000 Euro geschätzt. In der Elf-Kilogramm-Gasflasche eines Grills habe sich in der prallen Sonne vermutlich ein Überdruck gebildet. Ein heftiger Knall und ein beachtlicher Feuerball hätten den Anwohnern dann einen gehörigen Schrecken eingejagt.

Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen an und konnte den Brand nach 40 Minuten löschen. Gasflaschen gehörten zwar ins Freie, dort aber unbedingt in den Schatten. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare