Dreistündige Sperrung

Sieben Verletzte bei Unfall auf der A2

+
Bei einem Unfall auf der Autobahn 2 in Höhe der Anschlussstelle Uentrop wurden am Sonntagmorgen sieben Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer.

Hamm/Lippetal - Bei einem Unfall auf der Autobahn 2 in Höhe der Anschlussstelle Uentrop/Lippetal wurden am Sonntagmorgen sieben Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer. Es entstand hoher Sachschaden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr der Fahrer eines Audi A4, ein 20-Jähriger aus Hiddenhausen, gegen 5 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen der A2 in Richtung Oberhausen in Höhe der Anschlussstelle Hamm-Uentrop/Lippetal. Vor ihm befand sich zu diesem Zeitpunkt der Nissan Micra einer 29-Jährigen aus Arnsberg.

Aus noch ungeklärter Ursache fuhr der 20-Jährige plötzlich fast ungebremst und mit hoher Wucht frontal auf das Heck des vorausfahrenden Nissans auf. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte dieser über die Fahrbahn und blieb quer zur Fahrtrichtung auf dem rechten und dem Seitenstreifen stehen.

Die 29-Jährige und ihre Beifahrerin mussten durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Die beiden Frauen, sowie eine weitere Beifahrerin aus dem Nissan kamen mit Rettungswagen zur stationären Behandlung in Krankenhäuser. Der 20-Jährige aus Hiddenhausen, sowie dessen drei Beifahrer kamen mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser.

Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf circa 17.000 Euro.

Während der Unfallmaßnahmen blieb die Richtungsfahrbahn bis gegen 8.54 Uhr gesperrt. Es kam vorübergehend zu entsprechenden Verkehrsbeeinträchtigungen. - she/WA

Quelle: wa.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare