Schüler kentern bei Kanuausflug auf der Wupper

+
Symbolfoto

Leichlingen - Vier Schüler sind bei einem Kanuausflug auf der Wupper gekentert und ins Wasser gestürzt. Sie konnten sich aber retten.

Die kurzzeitig Vermissten hätten sich am Dienstag nahe Leichlingen selbstständig oder mit Hilfe ihrer Begleiter an das Ufer retten können, teilte die Polizei in Bergisch Gladbach mit.

Die 26 Schüler aus Solingen seien mit zwei Lehrern und zwei Mitarbeitern des Kanuverleihs unterwegs gewesen. Wie vier der Kanus kentern konnten, war unklar.

Hinweise auf eine Verletzung von Aufsichtspflichten fand die Polizei nach eigenen Angaben nicht. Glücklicherweise seien die Schüler im Alter von 13 bis 14 Jahren mit Schwimmwesten ausgerüstet gewesen. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare