Mehr Parkplätze für Lkw, Beleuchtung und WC-Anlagen

Rastanlagen an der A2 bei Beckum werden ausgebaut

+
Auf diese Dimension werden die beiden A2-Rastanlagen bei Beckum ausgebaut.

Beckum - Die beiden gegenüberliegenden A2-Rastanlagen Brunsberg (Fahrtrichtung Dortmund) und Stettin (Fahrtrichtung Hannover) bei Beckum werden nach Angaben von Straßen.NRW ausgebaut und sind deswegen bis zum Sommer 2017 gesperrt. Der Verkehr werde nicht beeinträchtigt. Die Regionalniederlassung Münsterland investiert in den Ausbau 4,5 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Im Zuge der Arbeiten werden - so Straßen.NRW - die Rastanlagen auf jeweils 32 Parkplätze für Lkw (bislang acht) und 30 für Pkw erweitert. Zusätzlich werden auf jeder Seite 160 Meter lange Extra-Standstreifen für Schwertransporter und je zwei Behindertenparkplätze gebaut. 

"Die neuen Rastanlagen werden zukünftig beleuchtet und sollen dadurch Sicherheit und Komfort der Rastsuchenden erhöhen. Außerdem werden sie mit WC-Anlagen ausgestattet, die es dort bislang nicht gibt. Um die Rastanlagenbesucher - besonders die Lkw-Fahrer während ihrer Ruhezeiten - vor dem Lärm der Autobahn zu schützen, werden für beide Anlagen 160 Meter lange Lärmschutzwände errichtet", heißt es weiter.

Mehr zum Thema Lkw-Stellplätze an Autobahnen

Das Schmutzwasser der WC-Gebäude werde in die vier Kilometer entfernte Kläranlage von Beckum gepumpt. Für die Ableitung des Regenwassers werde ein zusätzliches Regenrückhaltebecken an das bestehende Regenklärbecken gebaut. - eB

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare