Public Viewing bei der Fußball-EM in NRW auch nach 22 Uhr erlaubt

+
52046767

Düsseldorf (dpa/lnw) - Mitfiebern und (hoffentlich) Jubeln bis in die Nacht: Public Viewing ist während der Fußball-Europameisterschaft im Sommer auch nach 22.00 Uhr erlaubt.

Das hat das Umweltministerium NRW zusammen mit dem Innen- und Sportministerium in einem Erlass klargestellt. 

Konkrete Entscheidungen zu den Live-Übertragungen von Fußballspielen auf Großbildleinwände sollen die Behörden vor Ort treffen. Diese können gegebenenfalls Auflagen schaffen, um Anwohner zu schützen. Vor allem bei späten Spielen und an Werktagen dürfe laut NRW-Umweltminister Johannes Remmel das Ruhebedürfnis der Anwohner "nicht unter den Tisch fallen". 

Die Europameisterschaft findet vom 10. Juni bis zum 10. Juli dieses Jahres in Frankreich statt. Der Erlass soll auch für die Olympischen Sommerspiele 2016 gelten. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare