25.500 Euro Sachschaden

Mit 1,9 Promille über die A2: Crash bei Recklinghausen

+

Recklinghausen - Ein 44-jähriger Mann aus Herten, der am Sonntagnachmittag auf der A2 bei Recklinghausen an einem Unfall beteiligt war und leicht verletzt wurde, hatte laut einem Alkoholtest sage und schreibe 1,9 Promille im Blut. 

Laut Pressemitteilung der Polizei Münster stießen der 44-Jährige in seinem Ford und ein 57-jähriger Mazda-Fahrer am Sonntagnachmittag gegen 16.20 Uhr auf der Autobahn 2 bei Recklinghausen zusammen, verloren bedingt durch die Kollision beide Kontrolle über ihre Fahrzeuge und blieben in der rechten Schutzplanke stehen. 

"Hinzugerufene Polizisten rochen sofort die Fahne des leicht verletzten 44-jährigen Herteners. Ein Test zeigte einen Wert von 1,9 Promille. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in einer Höhe von 25.500 Euro. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an", heißt es abschließend. - eB

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare