Polizistin beim Fotografieren an Tatort schwer verletzt

+
Symbolbild

Köln - Als sie an einem Tatort Spuren sicherte, ist eine Polizistin in Köln von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Der 46-Jährige Fahrer stieß am Mittwochabend mit der Beamtin zusammen, wie die Polizei in Köln am Donnerstag mitteilte. Die 25-Jährige war gerade dabei, ein abgestelltes Auto zu fotografieren, bei dem alle vier Reifen abmontiert worden waren. 

Zu der genauen Ursache des Unfalls konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare