Polizisten ungläubig

Zusammengeflickter Sattelzug auf A2 bei Uentrop gestoppt

+

Hamm - Ungläubige Blicke haben die Beamten der Autobahnpolizei am Mittwochmorgen gewechselt. Bei einer Routinekontrolle auf der A2 bei Uentrop stellten sie an einem Sattelzug erhebliche technische Mängel an diversen Fahrzeugteilen fest.

Wie die Polizei am Freitagnachmittag mitteilte, war der Sattelzug gegen 11.25 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Hamm-Uentrop aufgefallen. Die Beamten hielten das Fahrzeug eines 56-jährigen Belgiers dort an und kontrollierten es. Was sie sahen, konnten sie kaum glauben. Unter anderem war eine vordere Bremsscheibe viermal gerissen, eine hintere ebenfalls defekt. Nach einem Unfall war der Lkw zudem offenbar nur äußerst provisorisch "zusammengeflickt" worden.

Eine anschließende technische Untersuchung durch einen Gutachter brachte weitere erhebliche Mängel zu Tage - unter anderem eine defekte Feststellbremse sowie eine verschlissene Sattelplatte.

Dem 56-Jährigen untersagten die Beamten die Weiterfahrt bis zur Reparatur des Fahrzeugs. Alle Kennzeichen wurden sichergestellt. - eB

Quelle: wa.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare