Fünfköpfige Diebesbande geht der Polizei ins Netz

Kierspe/Schalksmühle - Eine fünfköpfige Einbrecherbande aus Nordrhein-Westfalen soll an mehr als zwei Dutzend Beutezügen zwischen Düsseldorf und Osnabrück beteiligt gewesen sein.

Die 18- bis 39-jährigen Männer und ihre 20-jährige Komplizin gingen der Polizei nun ins Netz, wie die Beamten am Donnerstag mitteilten.

Drei mutmaßliche Bandenmitglieder wurden auf frischer Tat und nach langen Ermittlungen ertappt, als sie versuchten in einem Essener An- und Verkaufsgeschäft Diebesgut zu verkaufen.

Die Fahnder nahmen sie vor Ort fest und fanden bei der Durchsuchung eines Autos mehrere Taschen mit gestohlenen Computern und einer Kameraausrüstung.

Fast zeitgleich nahm die Polizei in Oberhausen die Komplizin fest. Die fünf mutmaßlichen Täter sitzen in Untersuchungshaft. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare