Pferd droht in Bach zu ertrinken und wird gerettet

+

Lemgo - Nach einer Rangelei mit einem Artgenossen ist ein Pferd in Lemgo in einen Bach gestürzt und wäre fast ertrunken. Das Tier habe sich nicht selbst befreien können, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Feuerwehrleute und Helfer retteten das Pferd am Donnerstag.

Zwei Frauen hatten beobachtet, wie das Pferd nach der Rangelei auf einer Wiese in den Bachlauf gerutscht sei und sich in dem engen Zwischenraum der Ufer verkeilt habe, und waren zu Hilfe geeilt: Eine von ihnen habe den Kopf des Tieres über Wasser gehalten, die andere die Rettungskräfte alarmiert. 

Die Feuerwehr senkte den Wasserstand des Baches ab und richtete das Pferd mit einem Kran auf. Nach Angaben eines Tierarztes überstand es Sturz und Rettung unverletzt. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare