Menden-Oesbern

Notlandung mit Segelflieger bei Menden

+

Menden - Eine Notlandung musste eine 17-jährige Segelfliegerin am Sonntagmittag über Oesbern einleiten. Dabei landete sie in einem Wiesenzaun, verletzt wurde aber zum Glück niemand.

Am Sonntagmittag kam es in Menden-Oesbern zu einem Zwischenfall mit einem Segelflieger, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Gegen 13.21 Uhr musste eine Pilotin im Bereich der Straße "Zum Lüer" auf einem Feld mangels Thermik notlanden. Hierbei rutschte sie über die Straße und kam in einem Weidenzaun zum Stehen.

Die 17-jährige Pilotin aus Iserlohn blieb unverletzt. Bei der Landung entstand nur geringfügiger Sachschaden.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare