Nach Brand in Weichenwerk in Witten läuft Produktion bald wieder an

+
Eine Rauchwolke, die am 23. Juli über dem Weichenwerk stand.

Witten - Nach dem Feuer im bundesweit einzigen Weichenwerk der Bahn in Witten soll die Produktion in den kommenden Tagen in kleinem Umfang wieder anlaufen.

Bis alle Maschinen einsatzbereit seien, würden noch vier bis sechs Wochen vergehen, sagte am Montag eine Sprecherin in Düsseldorf. Der Brand hatte am 23. Juli eine der wichtigsten Produktionshallen teilweise zerstört.´

Ursache waren Schweißarbeiten am Dach. Eine Task Force sei eingesetzt worden, um Auswirkungen auf Bahnbaustellen so gering wie möglich zu halten. Die Höhe der Schäden konnte die Bahn noch nicht beziffern. Derzeit werden Maschinen repariert und ein Teil der Halle eingerissen. - lnw

Lesen Sie dazu auch

Schweißarbeiten lösen Feuer in Weichenwerk aus

Großbrand in Weichenwerk der Bahn in Witten

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare