Schüsse auf Tochter: Mutter war Sportschützin

+

[Update] Düsseldorf - Die Frau, die am Montag in Düsseldorf bei einem Streit auf die eigene Tochter geschossen hat, war eine Sportschützin.

Die 44-Jährige, die sich dann das Leben nahm, habe die Waffe legal besessen, teilte die Polizei am Dienstag nach ersten Ermittlungen mit.

Alles spreche dafür, dass die Frau ihrer Tochter die Schussverletzungen zugefügt und danach die Waffe gegen sich selbst gerichtet habe. Die Mutter war kurz darauf ihren Verletzungen erlegen.

Die Tochter, die sich schwer verletzt auf die Straße gerettet hatte, sei auf dem Weg der Besserung, teilte die Polizei mit. Bei den Streit war es wohl auch um eine geplante Auslandsreise der Tochter gegangen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare