Mutter und Sohn aus NRW sterben bei Bergtour in Tirol

+
Symbolbild

NRW - Zwei Urlauber aus Nordrhein-Westfalen sind beim Wandern im österreichischen Zillertal ums Leben gekommen.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, waren die 59 Jahre alte Frau und ihr 24-jähriger Sohn am Sonntag in einer vereisten Schneerinne zwischen Mayrhofen und Finkenberg ausgerutscht und 500 Meter in die Tiefe gestürzt. Sie waren vermutlich sofort tot. Die Leichen wurden am Montag gefunden und geborgen. Die beiden Opfer kommen aus Haltern am See und aus Dortmund. Unklar ist bislang, welches Opfer aus welcher Stadt kommt.

Die Mutter und ihr Sohn waren mit Familienangehörigen nach Tirol gereist, brachen aber zu zweit zu der Bergtour auf. Als sie nicht wiederkamen, meldeten Verwandte sie noch am Sonntag als vermisst. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare