1200 Euro Geldbuße, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot

Motorradfahrer im Kreis Borken mit 214 km/h geblitzt

+

Marbeck - Mit mehr als 200 Stundenkilometern ist ein Motorradfahrer auf einer Bundesstraße im Kreis Borken gerast. Der Fahrzeugführer, der mit einem Sozius auf der B 67 fuhr, war 114 Kilometer pro Stunde zu schnell unterwegs, teilte die Polizei am Montag mit.

100 km/h waren erlaubt, 214 km/h zeigte das Messgerät: Der Motorradfahrer muss den Angaben zufolge mit einer Geldbuße von etwa 1200 Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem dreimonatigen Fahrverbot rechnen. 

Die Polizei hatte am Donnerstag und Freitag insgesamt rund 11.000 Fahrzeuge auf der B 67 gemessen. Fast 1000 waren zu schnell. "Rasen kann tödlich sein! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Unfallberichte der Polizei oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker", hieß es im Polizeibericht. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare