Ministerium: In vielen Betrieben in NRW ist es zu laut

+

Düsseldorf - In vielen Betrieben in Nordrhein-Westfalen ist es zu laut. Das hat nach Angaben des Arbeitsministeriums vom Donnerstag eine Überprüfung der Arbeitsschutzverwaltung ergeben.

Sie untersuchte im zweiten Quartal des Jahres 120 Firmen in NRW. In zwei Dritteln davon wurden Verstöße gegen die Lärmschutzvorschriften beanstandet.

Insgesamt wurden 385 Mängel registriert, die beseitigt werden müssen. "Lärmschutz wird offenbar immer noch zu sehr auf die leichte Schulter genommen", kritisierte Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD). Den Verantwortlichen sei die Gefährdung der Beschäftigten häufig bewusst.

Die ergriffenen Schutzmaßnahmen ließen aber zu wünschen übrig, monierte das Ministerium. Dabei sei durch Lärm entstandene Schwerhörigkeit eine der häufigsten Berufskrankheiten. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare