47 Millionen für Sicherheit und Integration - keine neuen Schulden

+

Düsseldorf - Das Sicherheits- und Integrationspaket der Landesregierung wird Nordrhein-Westfalen 46,9 Millionen Euro kosten. Einen entsprechenden Nachtrag zum Haushalt 2016 hat das Landeskabinett in Düsseldorf beschlossen.

Mit dem Geld sollen unter anderem 800 zusätzliche Stellen bei Polizei und Justiz finanziert werden. Die Maßnahmen gehören zu einem 15-Punkte-Plan, den die Landesregierung nach den Ausschreitungen in der Silvesternacht beschlossen hatte. 

Die Finanzierung werde komplett durch Einsparungen im 70-Milliarden-Euro-Haushalt finanziert, sagte NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD). Jedes Ressort müsse sich daran beteiligen. Die mit 1,8 Milliarden Euro kalkulierte Neuverschuldung werde nicht erhöht. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare