Mann im Duisburger Karneval durch Messer schwer verletzt

Duisburg - Ein 24 Jahre alter Mann ist während des Duisburger Karnevals bei einer Messerattacke lebensgefährlich verletzt worden.

Der Mann war in einer Kneipe in der Nacht zum Samstag mit einem 28-Jährigen in Streit geraten, wie die Polizei mitteilte. Als die beiden Kontrahenten dann vor die Tür gingen, soll der Ältere dort mit einem Messer zugestochen haben. Zeugen beobachteten, wie der Jüngere plötzlich zusammenbrach. Er schwebte nach einer Notoperation weiter in Lebensgefahr. Der 28-jährige Tatverdächtige stellte sich am Samstagnachmittag der Polizei. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare