Mann auf Oelder Marktplatz lebensgefährlich verletzt

+
Symbolbild

Oelde - Tragischer Arbeitsunfall am Mittwochmorgen auf dem Marktplatz in Oelde: Laut Pressemitteilung der Polizei Warendorf erlitt ein 50-jähriger Mann aus Langenberg im Kreis Gütersloh lebensgefährliche Kopfverletzungen, als er von einer Leiter stürzte. Er wurde per Rettungshubschrauber in einer Fachklinik gebracht.

Laut Polizei führte der Mann gemeinsam mit einem Kollegen Arbeiten auf der Ladeplattform eines Klein-Lkw mit einer Leiter durch. "Beim Besteigen der Leiter kam der 50-jährige aus bislang ungeklärter Ursache zu Fall und stürzte kopfwärts zu Boden."

Und weiter: "Hierbei erlitt er lebensgefährliche Kopfverletzungen. Der Verletzte wurde mit einem angeforderten Rettungshubschrauber in eine Fachklinik gebracht. Der Marktplatz wurde für während der Rettungsmaßnahmen für eine Stunde gesperrt." - eB

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare