Mann (31) zückt auf der Wache ein Messer und verletzt Polizistin am Hals

Symbolbild

Essen - Bei der Vernehmung auf einer Polizeiwache in Essen hat ein 31-Jähriger eine Beamtin mit einem Messer verletzt. Die 28 Jahre alte Polizistin hatte den Mann in der Nacht zum Dienstag am Bahnhof Altenessen festgenommen, wie die Polizei am Morgen mitteilte. 

Aus bislang ungeklärten Hintergründen zückte er auf dem Präsidium ein Messer und traf die Frau am Hals. Sie kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. 

Nach Angaben der Polizei besteht gegen den Mann bereits ein Haftbefehl, nun wird zudem wegen versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Zu klären bleibt, wie der Mann das Messer mit auf die Wache nehmen und dort zücken konnte. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare