Leichenfund in Rietberg: Mordkommission eingesetzt

Rietberg - Nach dem Fund einer Leiche im Kreis Gütersloh geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus. "Wir haben eine Mordkommission eingerichtet", sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch.

In Rietberg sei ein 64-jähriger Mann tot in seinem Haus gefunden worden. Ein schwer verletzter 63-Jähriger, der Bruder des Toten, habe sich zum Nachbarhaus retten können.

Nach ersten Erkenntnissen wurde das Brüderpaar am späten Dienstagabend kurz vor Mitternacht in der Wohnung des 64-Jährigen von maskierten Männern angegriffen. Nach Angaben der Polizei liefen die Ermittlungen vor Ort am Mittwoch noch. Die Hintergründe der Tat seien weiter unklar. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare