Kraft: Götz George hat "NRW-Geschichte geschrieben"

+
Götz George

Düsseldorf - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat den gestorben Götz George als großen Schauspieler "voller Energie und Empfindsamkeit" gewürdigt.

Als Duisburger "Tatort"-Kommissar Schimanski habe er "ein Stück NRW-Geschichte geschrieben", teilte Kraft am Montag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. 

George war 1996 mit dem Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet worden. Der Schauspieler war bereits am 19. Juni gestorben, wie erst am Sonntagabend bekannt wurde.

Auch die Stadt Duisburg trauert

Der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link (SPD) hat die Bedeutung des gestorbenen Schauspielers Götz George für die Stadt im Ruhrgebiet gewürdigt. 

Seine Figur Horst Schimanski sei eine Ausnahmefigur unter den Tatort-Kommissaren. "Keine andere Filmfigur ist für mich so eng mit der Stadt Duisburg verbunden wie eben jener Horst Schimanski", sagte Link am Montag laut einer Mitteilung. 

Obwohl George sehr zurückhaltend mit der Übernahme von Schirmherrschaften war, habe er sich in Duisburg für das Ehrenamt stark gemacht und einer Kampagne sein Gesicht gegeben. 

"Er wird mir und den Menschen in Duisburg fehlen." 2014 wurde in Duisburg-Ruhrort, wo zahlreiche "Tatort"-Folgen gedreht wurden, eine kleine Straße offiziell "Horst-Schimanski-Gasse" benannt.

Zudem können Touristen in Duisburg bereits seit 2012 "Schimmi-Touren" buchen. Veranstalterin "DU Tours" hat nach eigenen Angaben seitdem bereits mehr als 6.000 Fans und Krimifreunde durch Duisburg und vor allem den Hafenstadtteil Ruhrort geführt - natürlich mit Besuch der "Horst-Schimanski-Gasse". 

Mittlerweile gibt es mehrere Themen-Führungen wie etwa eine "Schimmi-Tour mit Currywurst", eine "Schimmi-Tour per Motoryacht" und eine "Schimmi-Tour mit Grillaschtorte". 

Der raubeinige Kommissar Horst Schimanski war die wohl bekannteste Rolle des Schauspielers Götz George. Der WDR hatte den Schimanski-"Tatort" von 1981 bis 1991 produziert und ab 1997 die Krimireihe "Schimanski".

dpa/lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare