Immer mehr Kinder nutzen das Internet

+
Laut Studie sind bereits zwölf Prozent der dreijährigen Jungen online aktiv.

Düsseldorf - Viele Kleinkinder nutzen einer Untersuchung zufolge das Internet, noch bevor sie schreiben und lesen können.

Wie die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Montagsausgabe) berichtete, sind zwölf Prozent der dreijährigen Jungen und neun Prozent der Mädchen online. Die Zeitung beruft sich auf eine noch unveröffentlichte Studie des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet.

1,2 Millionen Kinder bereits im Netz

Die Studie untersucht das Verhalten von drei- bis achtjährigen Kindern im Internet und soll dem Bericht zufolge am Dienstag von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) offiziell vorgestellt werden. Demnach gehen 1,2 Millionen Kinder in diesem Alter regelmäßig ins Internet. Statistisch gesehen sei das jedes dritte Kind dieser Altersgruppe, hieß es.

Youtube sehr beliebt

Während ältere Kinder das Internet auch nutzen, um über Suchmaschinen zu recherchieren, schauen Dreijährige vor allem Videos, spielen oder hören Kinderlieder auf Portalen wie Youtube. Zwei Drittel der Kinder, die online sind, benutzen der Studie zufolge das Internet selbstständig und ohne Hilfe ihrer Eltern. Jedes dritte Kind gab dem Bericht zufolge in der Befragung an, sich gut im Netz auszukennen. - epd

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare