Mit Hose und Socken im Bett: Frau alarmiert die Polizei

Bad Berleburg - Weil ihr Lebensgefährte mit Socken und Hose im Bett lag, hat eine Frau in Bad Berleburg (Kreis Siegen-Wittgenstein) die Polizei gerufen. Am Telefon erzählte sie allerdings, ihr Partner habe die Wohnung verwüstet.

Als die Beamten am frühen Mittwochmorgen anrückten, fanden sie den vermeintlichen Wüterich friedlich schlafend im Bett. Von den Polizisten zur Rede gestellt, rückte die Frau mit der Wahrheit heraus: Sie habe die Polizei alarmiert, weil sie nicht damit einverstanden sei, dass ihr Partner in Straßenkleidung im Bett liege. 

Die Beamten beließen es bei dem eindringlichen Hinweis, bei einem erneuten Missbrauch des Notrufs werde Strafanzeige erstattet, teilte die Polizei mit. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare