Zoom erster Zoo mit kostenlosem WLan-Netz

+
Der Gelsenkirchner Zoo bietet den Besuchern als erster Erlebnispark ein kostenfreies WLan-Netz an.

Gelsenkirchen - Als erster Zoo in Deutschland führt die Zoom-Erlebniswelt in Gelsenkirchen ab sofort ein flächendeckendes WLAN-Netz als kostenlosen Service für alle Besucher ein.

Das "Zoom-WLan" bildet die Basis eines zukunftsträchtigen Konzeptes, mit dem die Zoom-Erlebniswelt ihre Vorreiterstellung im digitalen Bereich weiter ausbaut.

Am Donnerstag fand die feierliche Präsentation des flächendeckenden Wlans statt. Das Unternehmen Huawei unterstützte dabei den eigenen Netzausbau des Zoos und half dies zu realisieren.

"Zoo der Zukunft" gestalten

In Anwesenheit von Ulrich Köllmann, dem Geschäftsführer der Stadtwerke Gelsenkirchen sowie Hans Hallitzky, Deputy Sales Director Germany von Huawei Enterprise Business Western Europe, wurde das flächendeckende und kostenlose WLan eingeweiht. „Mit dem Umbau des Zoos zur Zoom Erlebniswelt haben wir den Zoo der Zukunft gestaltet. Ich bin stolz darauf, dass wir jetzt einen Schritt weitergehen und die digitale Weltreise ermöglichen, um unseren Besuchern ein noch größeres Erlebnis zu bieten“, freute sich Ulrich Köllmann.

Tiefbaumaßnahmen und mehr als 9 Kilometer Glasfaserkabel

Die Projektumsetzung des Zoom WLAN startete Mitte Januar mit den Tiefbauarbeiten. Innerhalb von sechs Monaten wurde die Vision, den Besuchern einen weiteren Mehrwert anzubieten, Wirklichkeit. Rund 3.500 Meter Tiefbaumaßnahmen, etwa 9.400 Meter Glasfaserkabel sowie 112 Antennen wurden für dieses Projekt in der Zoom-Erlebniswelt verbaut. Hans Hallitzky von Huawei zeigte sich von dem Projekt begeistert: „Wir freuen uns, dass wir bei diesem zukunftsweisendem Projekt die Stadtwerke Gelsenkirchen unterstützen konnten und somit auch beim Endverbraucher ein positives Zeichen setzen.“

Nutzung von WLan für alle Besucher kostenfrei

Mit der Einrichtung von flächendeckendem WLan in der Zoom Erlebniswelt ist der erste Schritt zur Verwirklichung der Vision von der „Digitalen Weltreise“ unternommen. Die Nutzung ist für Jedermann kostenlos. Die Anmeldung ist leicht und komfortabel und erfolgt über eine kostenlose SMS. Besucher erhalten ebenfalls per SMS eine Rückantwort mit einem Passwort für den Login, das 24 Stunden lang gültig ist.

Wer sich nicht bei jedem Besuch in der Zoom-Erlebniswelt neu per SMS authentifizieren möchte, hat die Möglichkeit, sich für einen dauerhaften Zugang zu registrieren: Als registriertes Mitglied der neu gegründeten Zoom-Community steht den Besuchern das WLan mit einem dauerhaften Login bei jedem Besuch kostenlos zur Verfügung. Zusätzlich profitieren Mitglieder der Zomm-Community zukünftig von exklusiven Informationen und besonderen Angeboten.

Natur und Artenschutz digital präsentieren

Neue mobile Applikationen für Smartphones und Tablets werden zur Zeit im Hintergrund programmiert. Mit Hilfe dieser Apps sollen zielgruppenspezifische Inhalte zum Thema Natur und Artenschutz in der Zoom-Erlebniswelt erlebbar gemacht werden. Die Vermittlung von Wissen wird erlebnisreich und unterhaltsam. Damit ergänzt die „Digitale Weltreise“ die reale Weltreise an einem Tag – im Mittelpunkt stehen jedoch weiterhin die Tiere und Pflanzen der Zoom-Erlebniswelt. Die Zoom-Erlebniswelt erfüllt den Bildungsauftrag als eine zentrale Aufgabe von zoologischen Gärten.

Die Zukunftspläne von Europas einziger konsequent naturnah gestalteter zoologischer Erlebniswelt bleiben weiterhin ambitioniert und sind noch nicht beendet. Die Einrichtung eines flächendeckenden WLan-Netzes im Gelsenkirchener Zoo bildet nun die Basis des wegweisenden Konzeptes.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare