Geldautomat gesprengt - Täter verlieren Beute bei der Flucht

+
Symbolbild

Übach-Palenberg - Nach der Sprengung eines Geldautomaten in Übach-Palenberg (Kreis Heinsberg) haben die Täter bei der Flucht eine Geldkassette und mehrere Geldscheine verloren. Die Täter hatten den Geldautomaten am frühen Mittwochmorgen in die Luft gejagt, wie die Polizei mitteilte.

Nach Angaben Zeugen seien anschließend zwei Männer auf einem Motorroller geflüchtet. Dabei hätten sie die Kassette und die Geldscheine verloren. Zwei weitere Männer hätten auf der Straße liegenden Geld eingesammelt und seien dann verschwunden. Möglicherweise sein auch sie an der Sprengung beteiligt gewesen. Ein Brand in der Bankfiliale habe die Feuerwehr schnell gelöscht. Die Polizei konnte zwei Gasflaschen und die Geldkassette sicherstellen. Nach Angaben des Landeskriminalamts ist es die neunte Sprengung eines Geldautomaten in NRW in diesem Jahr. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare