Wieder explodiert ein Geldautomat - Täter fliehen mit Beute

+

Köln - Unbekannte haben in Köln einen Geldautomaten gesprengt und sind mit der Beute geflüchtet. Nach Angaben der Polizei hat die Explosion in der Nacht zum Donnerstag den Automaten im Vorraum einer Postfiliale im Stadtbezirk Lindenthal "völlig zerstört".

Die beiden mutmaßlichen Täter hatten den Automaten mithilfe einer Gasflasche gesprengt. Anwohner wurden durch den lauten Knall geweckt und riefen die Polizei. 

Die Höhe der Beute sowie des Sachschadens waren zunächst unklar. Obwohl die Polizei einen Hubschrauber zur Fahndung einsetzte, waren die Täter weiter flüchtig. 

In Nordrhein-Westfalen haben es Kriminelle seit längerer Zeit auf Geldautomaten abgesehen: In diesem Jahr wurden bereits mehr Automaten gesprengt oder beschädigt als 2015. Da waren es 66. Das Landeskriminalamt vermutet mehrere Banden hinter den Taten. - dpa

Mehr zu dem Thema lesen Sie hier.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare