Fußgänger aus Remscheid stirbt nach Zusammenprall mit Auto

+

Hückeswagen - Im Dunkeln und bei Nieselregen ist ein 30-Jähriger Fußgänger am Freitag in Hückeswagen im Oberbergischen Kreis von einem Auto erfasst worden und tödlich verunglückt.

Der Mann aus Remscheid habe die Bundesstraße 483 so unvermittelt betreten, dass ein 28 Jahre alter Autofahrer nicht mehr habe bremsen können, teilte die Polizei am Samstag mit. Das Fahrzeug erfasste den Passanten frontal. Er wurde über den Wagen geschleudert und stürzte auf die Fahrbahn. Helfer reanimierten den Schwerverletzten zunächst, er starb aber später im Krankenhaus. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare