Flüchtlinge in Herne bedanken sich mit Rosen bei der Polizei

+
Flüchtlinge brachten Rosensträuße zur Polizeiwache in Wanne-Eickel.

Herne  - Mit Dutzenden Rosensträußen haben sich Flüchtlinge in Herne bei der Polizei für die Betreuung der vergangenen Tage und Wochen bedankt.

Rund 40 der 300 Asylbewerber einer Notunterkunft im Stadtteil Wanne-Eickel machten sich mit Blumen auf den Weg zu ihrer Polizeiwache - und versetzten die Beamten dort am Dienstag mächtig ins Staunen. Die Polizisten gehen im Bereich der Unterkunft Streife, sie führen Gespräche, klären auf oder hören den Flüchtlingen zu, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch in Bochum sagte. Durch den guten Draht zu den Sozialbetreuern und Sicherheitsdiensten könnten zudem viele kleine Probleme unbürokratisch gelöst werden. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare