Volle Autobahnen und Flughäfen zum Ferienstart erwartet

+
Zum Ferienstart wird es auf den NRW-Autobahnen wieder voll werden.

Düsseldorf - Zum Ferienstart in Nordrhein-Westfalen müssen Reisende am Freitag mit vollen Autobahnen und längeren Abfertigungszeiten an den Flughäfen rechnen.

"Wir gehen von 25 Prozent mehr Verkehr als üblich aus", sagt Bernd Löchter vom Landesbetrieb Straßen.NRW. Er rät allen Autofahrern auf dem Weg in den Urlaub, entweder möglichst spät oder früh zu reisen.

Ab Freitagmittag und tagsüber am Wochenende könne es eng werden auf den Autobahnen. Für die Flughäfen in NRW ist der letzte Schultag immer der Hauptreisetag des Jahres. In Düsseldorf werden rund 81 000 Fluggäste erwartet, über 700 Starts und Landungen sind angemeldet. An normalen Tagen sind es am landesweit größten Airport 580 mit knapp 60 000 Passagieren.

Flughäfen auch stark ausgelastet

Der Flughafen Köln/Bonn erwartet am Freitag einen neuen Abfertigungsrekord. 300 Maschinen starten und landen zum Ferienauftakt. Mit 41 600 Passagieren soll die Zahl leicht über dem bisherigen Rekord aus dem Jahr 2007 liegen. Im Schnitt fertig Köln/Bonn etwas mehr als 25 000 Gäste am Tag ab. Beide Flughäfen rieten den Reisenden, am Freitag zusätzliche Zeit einzuplanen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare