Fahndung: Fünfjähriges Mädchen in Mönchengladbach vergewaltigt

+
In Mönchengladbach wurde ein fünfjähriges Mädchen missbraucht.

Mönchengladbach - Die Polizei aus Mönchengladbach bittet um Hilfe bei einer Öffentlichkeitsfahndung. Bereits im April wurde ein fünfjähriges Mädchen in einem Fastfoof-Restaurant vergewaltigt. Nun wurden Bilder des mutmaßlichen Täters veröffentlicht.

Am 23. April 2016 kam es kurz nach 19 Uhr in einem Fastfood-Restaurant auf der Korschenbroicher Straße in Mönchengladbach zum sexuellen Missbrauch eines fünfjährigen Mädchens durch einen Unbekannten, heißt es im Bericht der Polizei.

Nach jetzigen Erkenntnissen betrat der tatverdächtige Unbekannte das Restaurant gegen 18.20 Uhr und suchte sofort den Toilettenbereich auf.

Zwischenzeitlich hatte die später geschädigte Fünfjährige in Begleitung ihrer Familie das Restaurant betreten und Platz genommen, wird der Verlauf weiter geschildert.

Die Polizei schreibt weiter: "Als die Fünfjährige kurz nach 19 Uhr alleine die Damentoiletten aufsuchte, betrat der Unbekannte plötzlich ihre unverschlossene Kabine und es kam zum sexuellen Missbrauch.

Der Mann hatte sich, wie Videoaufzeichnungen belegen, während seines Aufenthalts in dem Restaurant ausschließlich im Toilettenbereich aufgehalten und sich dabei möglicherweise auf der Damentoilette versteckt gehalten.

Nach der Tat verließ der Tatverdächtige das Restaurant gegen 19.15 Uhr und fuhr mit einem älteren schwarzen VW Touran davon."

Der Täter wird als 30 bis 40 Jahre alt beschrieben. Er soll etwa 180 Zentimeter groß sein und von kräftiger Statur. Er hat an den Seiten sehr kurz geschnittene dunkle Haare und war bekleidet mit einer dunklen Hose und einer schwarzen Jacke mit hellen Streifen an den Ärmeln.

Die Polizei fragt, wer den abgebildeten Mann kennt und Hinweise zu ihm geben kann. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 02161/290.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare