Mysteriöse Explosion reißt Krater von drei Metern 

+
Symbolbild

Nettetal - Nach der mysteriösen Explosion eines Sprengsatzes in einem Wald bei Nettetal sind bei der Polizei zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen.

"Die werden wir nun auswerten", sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag in Viersen. Die Detonation hatte im Waldboden einen Krater von drei Metern Durchmesser und 1,5 Meter Tiefe verursacht.

"Das war schon ordentlich", hieß es. Um welche Art von Sprengstoff es sich gehandelt habe, sei noch unklar. Die Analysen dauerten an.

Die Polizei sucht Zeugen, die am Freitagabend verdächtige Personen oder Autos beobachtet haben. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare