Ehemann der Geliebten im Hotel erschlagen - 42-Jähriger vor Gericht

+

Aachen - Mord im Urlaubshotel: In Bulgarien am Schwarzen Meer soll ein Mann aus der Nähe von Aachen den Gatten seiner Geliebten erschlagen haben.

Für eine Bluttat in einem Hotel am Schwarzen Meer steht seit Montag ein Mann aus Eschweiler vor dem Aachener Landgericht. Er ist wegen Mordes angeklagt, weil er den Ehemann seiner Geliebten erschlagen haben soll. 

Der 42-Jährige habe die Frau und das Vermögen dauerhaft für sich haben wollen, heißt es in der Anklage der Staatsanwaltschaft. Im September vergangenen Jahres soll er auf das 49 Jahre alte Opfer in einem bulgarischen Urlaubshotel mit der Axt oder etwas ähnlichem viele Male eingeschlagen haben, auf Hinterkopf und Oberkörper. 

Die Eltern des Opfers aus Eschweiler sind Nebenkläger in dem Verfahren. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare