Biss in Gesäß beendet Flucht eines Einbrechers

+
Diensthund "Joker" stoppte einen der Einbrecher.

Dortmund - Polizeihund "Joker" hat einen Einbrecher in den Hintern gebissen und damit dessen Flucht beendet. Der Mann hatte zuvor am frühen Montagmorgen mit zwei anderen Männern Handys und Sekundenkleber aus einem Dortmunder Geschäft gestohlen. 

Per "Liveübertragung" beobachtete der Besitzer eines Ladenlokales am Burgwall in Dortmund am Mittwochmorgen gegen 3 Uhr, wie drei maskierte Täter in sein Geschäft einbrachen. Der Ladeninhaber kontaktierte umgehend die Polizei. Einer der ersten Einsatzkräfte die vor Ort eintrafen, war das Fahrzeug eines Diensthundeführers. Dieser beobachtete die Einbrecher in dem Moment, als sie mit zwei großen Einkaufstaschen aus dem Tatobjekt flüchteten.

Der Aufforderung stehen zu bleiben kam das Einbrechertrio nicht nach. Daraufhin nahm sich Polizeihund "Joker" einem der flüchtigen Täter an. Ein Biss in das Gesäß eines 39-jährigen Tatverdächtigen beendete die Flucht des Tatverdächtigen. Mit Unterstützung durch Beamte der Bundespolizei wurde der 39-Jährige ohne festen Wohnsitz festgenommen.

Auch Komplizen werden festgenommen

Der mutmaßliche Komplize, ein 41-Jähriger aus Dortmund, konnte ebenfalls noch in unmittelbarer Nähe gestellt werden. Auch den Dritten im Bunde, einen 22-jähriger Dortmunder, machten die Beamten im Rahmen der Nahbereichsfahndung dingfest.

In den mitgeführten Tüten der Tatverdächtigen entdeckten die Beamten anschließend diverses Tatwerkzeug und Beutegut. Die Beute bestand aus mehreren hochwertigen Mobiltelefonen und Sekundenkleber.

Die bereits polizeibekannten Tatverdächtigen kamen in das Gewahrsam der Polizei. Die Ermittlungen dauern zurzeit noch an. Der 39-Jährige kam auf Grund der "bissigen" Unterbrechung seiner Flucht mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. - eB

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare